Ein vorrübergehender Hörverlust Hier finden sie Informationen, welche sie wappnen !

Jährlich verlieren in Deutschland über 15.000 Menschen plötzlich das Hörvermögen.

Bei einem plötzlich auftretendem Hörverlust spricht man meist von einem Hörsturz.

Ein Hörsturz beschränkt sich meistens auf ein Ohr, häufig wird er von Tinnitus und/oder Schwindel und Druckgefühl auf dem Ohr begleitet.

Wenn die Behandlung frühzeitig beginnt, kann in den meisten Fällen das Gehör wieder völlig hergestellt werden. In manchen Fällen behebt sich der Hörsturz  von selbst. Es ist aber nie abzusehen, ob eine Spontanheilung einsetzt.

Eine sofortige ärztliche Behandlung ist daher unbedingt anzuraten!

In manchen Fällen bleibt nach einem Hörsturz ein Hörverlust erhalten. Oft hilft dann das Tragen eines Hörsystems und bei Ertaubungen ein Cochlea-Implantat.

Ungeklärte Ursachen

Über die genauen Ursachen des Krankheitsbilds Hörsturz existiert noch Unklarheit. Man geht davon aus, dass die Blutversorgung im Innenohr gestört ist. Somit können die Hörzellen nicht mehr funktionieren. Seelische Ursachen und Stress in Beruf und Familie werden ebenso in Betracht gezogen. Vermutet wird auch die Auslösung durch bestimmte Viren, die Hör- und Gleichgewichtsnerven befallen.

Im Akutfall schnell reagieren!

Gehen Sie bei einer akuten Hörminderung als Notfall zügig zu einem HNO-Arzt, damit die notwendige Behandlung rechtzeitig eingeleitet werden kann und somit ein Hörsturz von anderen möglichen Ursachen abgegrenzt wird.

Tipps & Infos

♦  Zur Behandlung werden Sie manchmal in ein Krankenhaus überwiesen. Sie gewinnen so Abstand von beruflichen oder familiären Belastungen.

♦  Ruhe und positive Gedanken fördern Ihren Selbstheilungsprozess.

♦  Teilen Sie Ihrem Arzt mit, ob und welche Medikamente Sie regelmäßig einnehmen. Gewisse Präparate können sich nämlich schädigend auf Ihr Gehör auswirken. Setzen Sie aber Ihre Medikamente nie ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt ab.

♦  Schenken Sie Ihrem Wohlbefinden mehr Aufmerksamkeit. Besonders, wenn Sie Ihren Hörsturz auf berufliche Überanstrengung und Stress zurückführen. Um zukünftig belastenden Situationen besser begegnen zu können, sollten Sie eine Entspannungsmethode erlernen. Das kann autogenes Training, progressive Muskelrelaxation nach Jacobsen, Yoga, Tai Chi oder ähnliches sein.

Akustiker finden
Hörgeräte-Test
Noch Fragen?

Unverbindliche Höranalyse

umfassend und kompetent

Persönliche Beratung

transparent und individuell

Kostenloses Probetragen

sofortiges Hörerlebnis

25 € Wertgutschein

Bares Geld sparen